Weihnachtssingen 2021 im Kölner Stadion kurzfristig abgesagt

Lange Zeit dachten wir, dass es dieses Jahr endlich wieder ein Weihnachtssingen im Kölner Stadion geben wird. Bis 2019 kamen hier am 23. Dezember regelmäßig die Menschen und viele Kölner KünstlerInnen zusammen, um gemeinsam Weihnachtslieder zu singen. Es war eine stets beeindruckende Atmosphäre, umrahmt von tollen Lichteffekten. Eine herzerwärmende Einstimmung auf Heiligabend.

Bereits 2020 musste das Weihnachtssingen im Kölner Stadion aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden. Aufgrund der kurzfristig verschärften Corona-Situation, haben sich die Veranstalter nun auch dazu entschieden, das diesjährige Weihnachtssingen im Stadion abzusagen.

Unsere E-Mails für alle, die Köln im Herzen tragen

Auf der Webseite des Stadion-Singens heißt es dazu: „Leider müssen wir mitteilen, dass unsere Veranstaltung ,,Loss mer Weihnachtsleeder singe‘‘am 23.12.2021 im RheinEnergieSTADION, auf nächstes Jahr verlegt werden muss. Unter den jetzigen Voraussetzungen ist eine Durchführbarkeit leider nicht gegeben.“

Der neue Termin für die Veranstaltung ist der 23. Dezember 2022 um 18 Uhr. Gekaufte Tickets behalten Ihre Gültigkeit und sind laut Veranstalter nicht von eventuellen Preiserhöhungen betroffen. Tickets können auch an den Vorverkaufsstellen alternativ zurückgegeben werden. Die KäuferInnen erhalten dann den Preis zurückerstattet.

Weihnachtssingen Köln: So sah es 2019 im Stadion aus

Wer ein wenig in Erinnerungen schwelgen möchte: In diesem Video seht ihr, wie es 2019 im Kölner Stadion aussah, als 45.000 Menschen gemeinsam das Stääne-Lied der Klüngelköpp gesungen haben. Es war einer der Höhepunkte, bei dem die Menschen auf den Tribünen tausende Lichter anknipsten. Was dann folge, gibt es so sicherlich nur in Köln.

Einfach mal ein paar Minuten auf sich wirken lassen – aber schaut selbst (Video: Birgit Lennartz)

11 Comments

  • I ch wollte ich wär dahäm

  • Ich war dabei! Das ist das Videofilmchen meiner Schwester. Due Stimmung war noch besser als hier erahnt werden kann. Karten für 2020 haben wir schon, hoffentlich findet es statt.

  • Würde mir Wünschen, dass wenigstens wir Kölner endlich einsehen, dass alle an einem Strang ziehen müssen, wenn wir vielleicht in 2 bis 3 Jahren alle wieder ins Stadion rein dürfen.

  • Beate Pege

    So schön. Gänsehautstimmung.
    Das gibt’s nur in Kölle. Ich hab ganz oft großes Heimweh und es fließen Tränchen. Auch wenn es schön ist..nicht nur zusammen singen. Wieder mehr gemeinsam bringt uns weiter Leider verstehen das immer noch zu wenig.

    • Angelika (Anke ) Bosch

      mir loven die Träncher.. nicht in Köln geboren aber aufgewachsen wohne seit 47 Jahren am Niederrhein mit dem Dom im Hetze und sobald ich Kölner Lieder höre, kommt das Heimweh nach Kölle… üver mich…..

  • Angelika (Anke ) Bosch

    es geht nichts über die schöne Stadt Colonia, mein Herz läuft über, wenn ich die schöne echte kölsche Sprache höre

  • Heiner Schreiber

    Kölle is et schönste wat et jit

  • Sehr sehr schön , ein für mich sehr wichtiger Mensch war auch da, ich leider nicht , wir kamen leider nicht zusammen , mach’s gut Henni , ich behalte dich für immer im
    Herzen

  • Helmut Kraus

    Do wor ech als Sänger dobei. Bei der Erinnerung an dat Stääne-Leed im Stadion, jonn mer jetz noch de Nackehoor in de Hüh. Enfach herrlich uns kölsche Sproch un de kölsche Gesangsjroppe, die och in der Kölsche Sproch senge und de schönste Sproch op d´r Welt hu halde. dunn. Met häzliche Jröß us Gläbbisch. Helmut Kraus

Kommentiere diesen Artikel

×