Kategorien
Köln

Viel früher als geplant: Kölner Riesenrad wird Montag abgebaut

Eigentlich sollte das Europarad noch bis Januar 2021 vor dem Schokoladenmueum stehen. Doch nun wird es viel früher als geplant abgebaut. Schon am Montag, 7. Dezember wird mit dem Abbau begonnen. (Foto: Willy Hiwi)

Der Grund dafür ist die aktuelle Corona-Situation, denn derzeit ist nicht in Sicht, wann man das Riesenrad überhaupt wieder in Betrieb hätte nehmen können: „Aufgrund der Verlängerung des Lockdown lights bis zum 10.01.2021 werden wir am kommenden Montag mit dem Abbau beginnen“, heißt es in einer Mitteilung, die das Riesenrad am Freitagabend auf dem Instagram-Account veröffentlichte.

Tipp: In unserem Newsletter kriegst du 3x pro Woche (mittwochs, freitags, sonntags) kölsche Geschichten, kölsche Rätsel, eine Prise kölschen Humor und vieles mehr. Trag dich hier unverbindlich ein:

Weiter heißt es: „Wir hätten uns gewünscht über Weihnachten ein paar Runden mit Euch zu drehen.“ Dazu wird es nun nicht mehr kommen. Und auch als optisches Highlight in den Abendstunden und Bestandteil der Skyline wird das Riesenrad ab sofort wieder verschwunden sein.

Wo das Riesenrad als nächstes aufgebaut wird, steht derzeit noch nicht fest. Mit Beginn des Lockdowns musste das Kölner Riesenrad Anfang November seinen Betrieb einstellen. Das Europarad war aber weiterhin beleuchtet und ein beliebtes Foto-Motiv.

Tipp: Hier findest du 11 Geschenke für unter 20 Euro, die jeden Kölner glücklich machen

Unsere Artikel kostenlos per WhatsApp und Telegram:
Wir schicken Dir ein Mal pro Tag zwischen 19 und 21 Uhr unsere kölschen Updates. 
Für WhatsApp: Sende „Start“ an 01520/3694899 (einfach die Nummer anklicken, dann öffnet sich WhatsApp im Chat-Fenster)
Für Telegram: hier klicken, dann gelangst du zu unserem Kanal.

Werbung: Diese kölschen Flip Flops (16.02 Euro) und kölschen Socken (12.99 Euro) kannst du hier in verschiedenen Größen für bestellen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.