Tratschschloot

Das Rezept, wie du lecker kölschen Tratschschloot machst

Kölsches Essen, bestes Essen! In Köln gibt es jede Menge Gerichte, die speziell Kölsch und auch besonders beliebt sind. Und ich freue mich immer sehr, wenn ihr euch hier besonders schöne kölsche Rezepte vorstellen kann. „Ich liebte es wenn es bei uns zu Hause „Tratschschloot“, oder einige sagen auch „Zabbelschloot, gab“, hat Heidi mir geschrieben und auch ihr Rezept mitgeschickt.

Das können einige von euch wahrscheinlich bestätigen. Denn Tratschschloot ist nicht nur typisch Kölsch, besonders lecker, sondern auch sehr einfach in der Zubereitung. Du brauchst lediglich 10 einfache Zutaten und hast mit wenig Aufwand ein lecker kölsches Essen. Hier kannst du nachlesen, wie es geht. (Foto: Gertrud Johanna K.)

Deine kostenlose Köln E-Mail:

Tratschschloot: Die Zutaten

  • 500 Gramm Kartoffeln
  • 50 Gramm Speck
  • 1/2 Endivienalat
  • Muskat 
  • 150 ml Milch
  • Butter
  • Salz
  • Essig
  • Öl
  • Zwiebel

Tratschschloot: Die Zubereitung

Kartoffeln in Salzwasser garen. Anschließend gut ausdampfen lassen. Die Schinkenstückchen in etwas Sonnenblumenöl anbraten, die gewürfelte Zwiebel dazugeben und einige Minuten dünsten. Die Milch und Butter zusammen erhitzen. Den Endiviensalat in feine Streifen schneiden, waschen und gut abtropfen lassen.

Anzeige:

Aus Essig (optional), Öl, Salz und Pfeffer ein kräftiges Dressing anrühren, zusammen mit dem Schinken-Zwiebel-Mix zum Endiviensalat geben und gut durchmischen.

Die Kartoffeln grob stampfen und mit dem heißen Milch-Butter-Mix und frisch geriebenem Muskat vermischen. Zum Endiviensalat geben und gut durchmischen. Zack, schon ist der lecker kölsche Tratschschloot fertig.

Ich wünsche euch einen guten Appetit!

Hast du auch ein schönes kölsches Rezept mit Foto, das wir hier vorstellen sollen? Schreib mir eine E-Mail.

Auch interessant:

Lecker kölsche Rievkooche: 6 Rezepte, wie sie perfekt gelingen

Das Rezept für kölsche Bottermilch-Bunnezupp mit Äädäppele

Zurück

9 Kommentare

  • Isch kenn dä uss dä Eefel (Schleede-Jemöng), dä kann mer uch met Feldschloot statt Endivisch op dä Disch bränge…

  • Bei uns heißt das Gericht Matschschloot. 😊
    Wir lieben es. 😍

  • Leeren Franz,

    Ich kennen dat och nit, ävver am Niederrhein kennt man dat. Do isset Schlaat doren.

  • Günter Jacobsen

    Ich kenne das als Potschloot und habe es öfter schon gekocht. Dazu gibt es bei mir gebratene Flönz. Ich liebe dieses Gericht.

  • Brigitte klauer-Holdinghausen

    Hallo
    Super
    Es gab in den 70iger Jahren ein
    Restaurant in der Brüsselerstr. Die das machten .
    Lecker
    Brigitte

  • Gesche Laerz

    Vielen Dank für das Rezept

    • Gesche Laerz

      Freue mich über weitere Geschichte von Köln
      Ich bin ein großer Fan von Köln

Kommentiere diesen Artikel