Verliebt in Köln-Kanal auf WhatsApp: hier klicken & kostenlos beitreten
Karneval Köln

Kölnische Stadtmuseum zeigt einzigartige Karnevals-Ausstellung

Diese Ausstellung ist ein Blick in die kölsche Identität und die kölsche Seele: Ab dem 2. Juni ist im Kölnischen Stadtmuseum die Ausstellung „Karneval in Köln. Wie alles begann …“ zu sehen. Sie bietet eine außergewöhnliche Zeitreise – zurück bis ins Jahr 1823 – zu den Wurzeln des bis heute gefeierten Fastelovend. Anlass für die Ausstellung ist das 200-jährige Jubiläum des Kölner Karnevals.

Das Foto zeigt die Fernsehaufzeichnung der Prinzenproklamation im Williamsbau an der Aachener Straße (Theo Feiten, Köln 1953, KSM © RBA)

Newsletter abonnieren ✅ Stadt, Land, Kölle-Vorlage kostenlos als PDF erhalten ✅

Stadt Land Kölle

Newsletter abonnieren ✅ Stadt, Land, Kölle-Vorlage kostenlos als PDF erhalten ✅

Die Ausstellung wurde gemeinsam mit dem Festkomitee Kölner Karneval konzipiert und zeigt zahlreiche Original-Ausstellungsstücke des Kölner Karnevals: „Mit vielen eindrucksvollen Originalobjekten lassen wir diese Zeit wieder auferstehen und zeigen verblüffende Kontinuitäten,“ sagt Johanna Cremer, Kuratorin der Ausstellung.

Prachtvolle Maskenbälle fanden bereits ab 1824 im Gürzenich statt. Ab 1838 wurden für besondere Verdienste eigens geschaffene Karnevalsorden verliehen. In die „Komiteesitzungen“ fanden nach und nach Rede und Gesang Eingang und wurden so zum Ursprung der heutigen Karnevalssitzungen.

Anzeige:

Interessant dabei: Schon damals war der Karneval ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für Köln, weil er Besucher auch aus dem Umland anlockte. Allein am Rosenmontag 1866 beförderte die rheinische Eisenbahn 16.907 Personen nach Köln.

Für Kinder gibt es ein kostenloses Mitmachheft, mit dem sie – gemeinsam mit Jecko, dem Maskottchen des Festkomitees – auf Entdeckungstour gehen können. 

Neben den Hintergründen sind auch zahlreiche Original-Exponate zu sehen. Darunter historische Kostüme, besondere Trommeln vom Rosenmontagszug und auch historische Aufnahmen vom Karneval der früheren Jahre.

Karnevals-Ausstellung in Köln: Die Infos

Die Ausstellung „Karneval in Köln. Wie alles begann …“ findet vom 2. Juni bis zum 30. Juli 2023 im Kölnischen Stadtmuseum statt.

  • Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag, 10 bis 18 Uhr
  • Eintritt: 5 Euro, ermäßigt 2,50 Euro
  • Adresse: Minoritenstraße 13

Tipp: Am Eingang der Ausstellung kann man sich eine eigene Karnevals-Münze in einem Automaten prägen lassen. Der berühmte Alaaf-Schriftzug steht anlässlich der Ausstellung ebenfalls vor dem Eingang des Museums.

Zurück

Kommentiere diesen Artikel