Time Ride Köln

7 Orte, um im Herbst in Köln Kastanien zu sammeln

Die Tage werden kürzer, morgens und abends ist es merklich kühler und ganz langsam gehen die letzten warmen Spätsommertage in den Herbst über. Woran man das ebenfalls erkennt, auch wenn die meisten Bäume noch grün sind: An vielen Stellen in der Stadt beginnen die Kastanien von den Bäumen zu fallen. Zeit, Kastanien in Köln zu sammeln.

Die braune Farbe von Kastanien steht ein wenig symbolisch für das Herbst-Gefühl, die glatte und saubere Oberfläche ist häufig einfach schön und edel anzusehen. Kastanienbäume können bis zu 300 Jahre alt werden und an mehreren Orten in Köln gibt es mächtige Kastanienbäume, von denen im Herbst die Kastanien rieseln.

Unsere E-Mails für alle, die Köln im Herzen tragen

Wenn du 1x/Tag eine Nachricht mit kölschen Geschichten auf Telegram bekommen willst, tritt hier dem Verliebt in Köln Telegram-Kanal bei: Einfach hier klicken, dann öffnet sich mobil dein Telegram-Messenger mit dem Köln-Kanal

Besonders mit Kindern ist es im Herbst eine beliebte Tradition, Kastanien einzusammeln, und daraus zuhause etwas zu basteln oder einfach nur mit ihnen zu spielen. Ich habe hier Orte aufgeschrieben, wo man im Herbst gut Kastanien sammeln kann.

Decksteiner Weiher

Der Grüngürtel im Bereich des Decksteiner Weihers verwandelt sich im Herbst in ein Paradies für Kastanien-Sammler. Durch die zahlreiche alten und großen Kastanienbäume wird man hier auf jeden Fall fündig und kehrt mit großen Taschen zurück nach Hause, wenn man zwischen dem Geißbockheim und dem Haus am See unterwegs war.


Auch zwischen der Gleueler Straße und dem Haus am See – ebenfalls am Decksteiner Weiher – findet man viele Kastanien.

Beethovenpark

Der Beethovenpark liegt an der Miltärringstraße gegen dem Trainingsgelände des 1. FC Köln. Im Winter – wenn es denn mal geschneit hat – ist er sogar geeignet zum Schlittenfahren. Grund: Hier ist einer von 11 Kölner Schutthügeln, wo die Trümmer des 2. Weltkriegs aufgehäuft wurden.

Oben auf dem „Pilzberg“ steht ein kleiner Pilz als Art Aussichtspunkt, wenn man es so nennen möchte. Davon ab gibt es hier im Beethovenpark zahlreiche Kastanienbäume, wo man im Herbst auf die Suche gehen kann.

Melatenfriedhof Köln

Der Kölner Melatenfriedhof hat nicht nur zigtausende Gräber, sondern ist auch ein bedeutender Naturraum mitten in der Stadt. Auch hier stehen viele Kastanienbäume. Wenn man vom Eingang Ehrenfeld/Weinsbergstraße das Friedhofsgelände betritt findet man an den Wegen viele Kastanien.

Kastanien sammeln in Köln-Bickendorf

In Köln-Bickendorf wird man am alten Friedhof an der Feltenstraße ebenfalls fündig, da es auch hier zahlreiche Kastanienbäume gibt.

Köln-Deutz

Auch rechtsrheinisch gibt es mehrere Möglichkeiten: Eine davon ist der alte Friedhof an der Deutz-Kalker-Straße nahe der Lanxess Arena.

Kastanien sammeln in Köln-Marienburg

Im Kölner Stadtteil Marienburg ganz im Süden gibt es die Lindenallee. Eine Straße, wo zahlreiche Kastanienbäume stehen und auch nicht so viel Verkehr ist.

Weitere Kastanien-Orte in Köln:

  • Weitere Orte sind der Lindenthaler Tierpark (zwischen Tierpark und Spielplatz an der Kitschenburger Str.) und der Römerpark in der Südstadt.
  • Auch am LVR Haus in Deutz am Rheinufer stehen Kastanienbäume.
  • Im Klingelpützpark gibt es ebenfalls einige Kastanienbäume.
  • Im Nippeser Tälchen stehen ebenfalls Kastanienbäume.

Hast du weitere Tipps, wo man in Köln Kastanien sammeln kann? Schick mir eine E-Mail.

Zurück

1 Kommentar

Kommentiere diesen Artikel