Kirmes Deutz

Das sind die Preise auf der Deutzer Frühlingskirmes 2023

Das große Frühlingsvolksfest an der Deutzer Werft hat 2022 für einige Diskussionen gesorgt. Nachdem es Beschwerden von Anwohnern und Kritik am Sicherheitskonzept gab, muss die Kirmes 2023 (Termin: 08.04.2023 bis 22.04.2023) mit einigen Einschränkungen leben – zu Lasten der Schausteller. Unter anderem ist die Kirmes an weniger Tagen geöffnet, auch der Familientag ist gestrichen. Die Kirmes muss abends außerdem früher schließen. Das Feuerwerk zu Beginn und am Abschluss der Kirmes gibt es 2023 ebenfalls nicht.

Newsletter abonnieren ✅ Stadt, Land, Kölle-Vorlage kostenlos als PDF erhalten ✅

Stadt Land Kölle

Newsletter abonnieren ✅ Stadt, Land, Kölle-Vorlage kostenlos als PDF erhalten ✅

Wie wirken sich die schwierigen Bedingungen auf die Preise der Schausteller aus, die auch unter anderem auch mit höheren Energiekosten konfrontiert sind? Hier lest ihr, wie die Preise auf dem Frühlingsvolksfest für Essen, Trinken und beliebte Fahrgeschäfte sind.

Preise Deutzer Kirmes 2023:

  • Wilde Mais: 6/5 Euro
  • Riesenrad: 9/6 Euro
  • Break-Dance: 4,5 Euro
  • X-Force: 4 Euro
  • Riesenschiffschaukel Nessy: 4 Euro
  • Mr. Beat: 4 Euro
  • Shake: 5 Euro
  • Autoscooter: 3,5 Euro
  • Laser Pix: 6/5 Euro
  • Bratwurst: 4,5 Euro
  • Kölsch: 2,5 Euro
  • Pommes: 3,5 Euro
Anzeige:

Öffnungszeiten der Kirmes in Deutz 2023

  • 08.04.23 von 12:00 bis 22:00 Uhr
  • 09.04.23 von 12:00 bis 21:30 Uhr
  • 10.04.23 von 12:00 bis 21:30 Uhr
  • 11.04.23 geschlossen
  • 12.04.23 geschlossen
  • 13.04.23 von 12:00 bis 21:30 Uhr
  • 14.04.23 von 12:00 bis 21:30 Uhr
  • 15.04.23 von 12:00 bis 22:00 Uhr
  • 16.04.23 von 12:00 bis 21:30 Uhr
  • 17.04.23 geschlossen
  • 18.04.23 geschlossen
  • 19.04.23 geschlossen
  • 20.04.23 geschlossen
  • 21.04.23 von 12:00 bis 21:30 Uhr
  • 22.04.23 von 12:00 bis 22:00 Uhr

Petition der Schausteller

Die Schausteller auf der Deutzer Kirmes fürchten aufgrund der neuen Einschränkungen um ihre Existenz. Sie haben eine Petition zur Unterstützung der Volksfeste an der Deutzer Werft gestartet.

Die Schausteller verweisen außerdem darauf, dass Veranstaltungen, wie Pützchens Markt, auch deutlich länger als 22 Uhr geöffnet hätten.

„Die kürze Spielzeit führt zudem zu ggf. unattraktiveren Angeboten, da sich ein Aufbau von aufwändigeren und größeren Fahrgeschäften für die Betreiber nicht mehr rentiert“, schreiben sie in der Petition. Die Folge: Höhere Preise für die Besucher und weniger Auswahl bei den Fahrgeschäften. Also ein Angebot, das insgesamt unattraktiver ist.

Zurück

Kommentiere diesen Artikel