Startseite » 7 kölsche Kuchen, die eigentlich zu schade zum Essen sind

7 kölsche Kuchen, die eigentlich zu schade zum Essen sind

Wow. Einfach nur wow.

Wenn man sieht, wie viel liebe in diesen kölschen Torten steckt, kann man einfach nur den Hut vor den Leuten ziehen, die viel Zeit und Liebe in die Herstellung investiert haben. Was wir besonders schön finden: Jede dieser Torten ist einzigartig und handgemacht angefertigt. Respekt.

Für alle, die Köln im Herzen tragen:

Wir versenden 3x pro Woche (mittwochs, freitags, sonntags) den Verliebt in Köln-Newsletter mit kölschen Geschichten, kölschen Rätseln und einer Prise kölschen Humor. Über 15.000 Kölsche sind schon dabei. Trag dich hier kostenlos ein (du kannst dich jederzeit abmelden):

Wichtig: Nach dem Absenden erhältst du eine E-Mail, wo du deine Anmeldung bestätigen musst. Mit der Registrierung nimmst du die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis

Foto: Julia Niebling

Für diesen Dom hat Julia 18 Stunden reine Arbeitszeit gebraucht: „Alle Böden plus Creme sind mit Fondant eingedeckt und mit Lebensmittel-Airbrush Farben bemalt.“ Das Ergebnis ist beeindruckend.

Foto: Julia Niebling
Foto: Michael Carl

Michael durfte sich zum Geburtstag in diesem Jahr über diesen grandiosen FC-Kuchen freuen. Besondern beeindruckend der Dom oben auf dem Dach. Dazu kommt die Köln-Skyline weiter unten. Großartig.

Foto: Sabine Altendorf

Diesen FC-Kuchen hat Sabine zu einem Geburtstag gemacht. Nicht ihr erster kölscher Kuchen. Diesen wunderbaren Kuchen hat sie auch bereits gemacht. Da möchte man nochmal 14 werden.

Foto: Michael Liedtke

Diesen Kuchen hat Alina für Michael gebacken. Großartig und Respekt.

Habt ihr ebenfalls schonmal kölsche Kuchen selber gebacken oder geschenkt bekommen? Schickt uns gern ein Bild per E-Mail.

Anzeige: Aus unserem kölschen Shop: