Startseite » Köln – Leverkusen: Die wichtigsten Regeln zum ersten Spiel vor 50.000

Köln – Leverkusen: Die wichtigsten Regeln zum ersten Spiel vor 50.000

Köln - Leverkusen

Der 1. FC Köln darf im Heimspiel gegen Leverkusen wieder 50.000 Zuschauer ins Stadion lassen. Damit ist das RheinEnergieStadion erstmals seit über 600 Tagen wieder voll belegt bei einem Heimspiel des 1. FC Köln. Voraussetzung ist, wie bei den bisherigen Heimspielen auch schon, die Einhaltung der 2G-Regel.

„Dafür haben wir in den letzten Wochen und Monaten intensiv gearbeitet. In diesem Zusammenhang bedanken wir uns für die vertrauensvolle und stets konstruktive Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt Köln und den zuständigen Landesministerien.“, wird FC-Geschäftsführer Alex Wehrle auf der FC-Homepage zitiert.

Für alle, die Köln im Herzen tragen:

Wir versenden 3x pro Woche (mittwochs, freitags, sonntags) den Verliebt in Köln-Newsletter mit kölschen Geschichten, kölschen Rätseln und einer Prise kölschen Humor. Über 16.000 Kölsche sind schon dabei. Trag dich hier kostenlos ein (du kannst dich jederzeit abmelden):

Wichtig: Nach dem Absenden erhältst du eine E-Mail, wo du deine Anmeldung bestätigen musst. Mit der Registrierung nimmst du die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis

Wehrle weiter: „Ein riesiges Lob gilt all unseren Fans, die sich bei den vergangenen Heimspielen vorbildlich und diszipliniert an die Vorgaben gehalten und damit gezeigt haben, dass unser Hygiene- und Infektionsschutzkonzept sehr gut funktioniert. Was das für unsere Mannschaft bedeutet, hat man in den letzten Heimspielen eindrucksvoll erlebt.“

Beim Spiel gegen Leverkusen gelten zudem einige weitere Regelgungen:

  • Essen und Trinken und dieses Mal nur am Platz erlaubt. In den Umläufen ist es nicht gestattet, Speisen und Getränke zu verzehren. Beim Heimspiel gegen Fürth war es hier bereits besonders voll.
  • Unabhängig von Corona gilt das Spiel als Sicherheitsspiel. Für die Fans bedeutet das: Im Stadion gibt es kein Kölsch mit Alkohol.
  • Im Stadion ist das Tragen einer Maske für alle Leute ab 6 Jahren verpflichtend.

Test für Schüler unter 16 Jahren

Wichtig für alle unter 16, schreibt der 1. FC Köln: „Da in den Herbstferien keine regulären Tests an den Schulen erfolgen, muss dem Ordnungspersonal bei diesem Spiel ausnahmsweise ein Immunisierungsnachweis (siehe oben unter „geimpft“ und „genesen“) oder ein digitaler Nachweis eines negativen Antigen-Tests bzw. eines negativen PCR-Tests (jeweils nicht älter als 48 Stunden bezogen auf die Uhrzeit des voraussichtlichen Spielendes) aus einem zertifizierten Testzentrum vorgelegt werden.“

Wer keinen Test vorlegt, kommt nicht ins Stadion rein.

Köln gegen Fürth bereits vor 40.000

Bereits gegen Fürth durften kurzfristig 40.000 Zuschauer ins Stadion und sorgten für eine einmalige Atmosphäre. Erstmals waren gegen Fürth auch wieder Stehplätze zugelassen, die zu 50 Prozent ausgelastet sein durften.

Tipp: In unserem kölschen Shop findest du kölsche Schilder, Tassen, Schlüsselanhänger und Schlappen: Zur Übersicht

Tickets für Köln – Leverkusen

Das Spiel ist mit 50.000 ausverkauft. Es gibt keine Tickets mehr im Ticketshop. Es lohnt sich jedoch immer ein Blick in die FC-Ticketbörse. Leverkusen konnte rund 2000 der 5000 Gästetickets nicht aufrufen und hat sie zurückgegeben.

1. FC Köln: Zutritt nur mit 2G

Zutritt beim FC erhält nur, wer geimpft oder genesen ist. Hierzu muss jeder Stadionbesucher seinen digitalen Impfnachweis vorlegen. Die detaillierten Infos dazu lest ihr hier.

(Linktipp: Das große FC-Quiz: Wie viele der 20 Fragen zum 1. FC Köln in den 90er-Jahren kannst du korrekt beantworten?)

Der Spielplan für den 1. FC Köln:

9. Spieltag
1. FC Köln – Bayer Leverkusen
Sonntag, 24. Oktober 2021, 15:30 Uhr

10. Spieltag
Borussia Dortmund. – 1. FC Köln
Samstag, 30. Oktober, 15:30 Uhr

Steffen Baumgart und seine besten Sprüche

Für alle, die in den vergangenen Wochen auch gerne die Interviews und Gespräche mit Steffen Baumgart geschaut haben: Hier liest du die besten Sprüche von Steffen Baumgart als Trainer des 1. FC Köln.