Startseite » Das sind die aktuellen Corona-Regeln in Köln

Das sind die aktuellen Corona-Regeln in Köln

Das Land NRW wird bereits zum 1. Oktober weitere Lockerungen bei den Corona-Maßnahmen in NRW und somit auch in Köln vornehmen. Grund hierfür sind die fallenden Corona-Zahlen in NRW, sowie die steigende Impfrate in der Bevölkerung. In NRW liegt die Inzidenz unter dem Bundesdurchschnitt. Wie NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann im Gesundheitsausschuss des NRW-Landtags ankündigte, umfassen die Lockerungen drei Bereiche:

  • Im Freien soll es künftig keine Maskenpflicht mehr geben
  • In der Gastronomie sind keine Abstandsregeln mehr vorgeschrieben
  • Bei Sportveranstaltungen dürfen mehr Zuschauer dabei sein.

Für alle, die Köln im Herzen tragen:

Wir versenden 3x pro Woche (mittwochs, freitags, sonntags) den Verliebt in Köln-Newsletter mit kölschen Geschichten, kölschen Rätseln und einer Prise kölschen Humor. Über 15.000 Kölsche sind schon dabei. Trag dich hier kostenlos ein (du kannst dich jederzeit abmelden):

Wichtig: Nach dem Absenden erhältst du eine E-Mail, wo du deine Anmeldung bestätigen musst. Mit der Registrierung nimmst du die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis

Corona Regeln für den 1. FC Köln

Die Änderungen bei Sportveranstaltungen betreffen auch den 1. FC Köln. Der FC darf am 1. Oktober gegen Fürth bereits 33.000 Zuschauer ins Stadion lassen. Zum Heimspiel danach gegen Leverkusen wird der FC gemäß der neuen Regeln 100 Prozent seiner Sitzplätze und 50 Prozent seiner Stehplätze belegen dürfen. Das würde einer Zuschauerzahl von 46.100 entsprechen. Hier lest ihr mehr Infos zum nächsten FC-Spiel.

Auch die Kölner Haie könnten dementsprechend ihre Auslastung in der Lanxess Arena weiter erhöhen.

Die Lockerungen sind ein weiterer Schritt zurück in die Normalität. Die Corona-Schutzverordnung wird zunächst bis Ende Oktober gelten. Was danach kommt, hängt auch davon ab, wie sich das Infektionsgeschehen entwickelt.

Corona Regeln für die Lanxess Arena

Am ersten Oktoberwochenende wird mit „Kölle singt“ erstmals seit Oktober wieder ein kölsches Großkonzert in der Lanxess Arena stattfinden (hier mehr Infos und die Regeln dazu).

Wo gilt in Köln und NRW Maskenpflicht?

  • ÖPNV
  • Handel
  • Innenräume mit Publikumsverkehr

Wo gilt die 3G-Regel immer?

Unabhängig von der Inzidenz gilt die 3G-Regel generell für:

  • Krankenhäuser
  • Seniorenheime
  • Flüchtlingsunterkünfte

Anzeige / Empfehlung: Aus unserem kölschen Shop:

Kann Köln Corona Regeln verschärfen?

Während der dritten Corona-Welle hat die Stadt Köln neben der Corona-Schutzverordnung weitere Maßnahmen ergriffen und unter anderem eine Ausgangssperre verhängt. Das ist auch weiterhin möglich. „Unbeschadet davon bleiben die zuständigen Behörden befugt, im Einzelfall auch über diese Verordnung hinausgehende Schutzmaßnahmen anzuordnen“, heißt es dazu unter §5 der neuen Corona-Schutzverordnung.

2G-Regel in Köln

Unabhängig von der Corona-Schutzverordnung können Veranstalter jeweils von ihrem Hausrecht Gebrauch machen und beispielsweise auf eine 2G-Regel bestehen. Brings etwa hatte zuletzt angekündigt, das so auf ihren Konzerten zu machen. Auch der 1. FC Köln fährt aktuell eine 2G-Linie. Hier lest ihr die Begründung von Peter Brings dafür.

Linktipp: Hier seht ihr eine Liste von 25 bekannten Kölner Orten und Veranstaltungsstätten und welche Regeln hier jeweils gelten.

Corona-Teststellen Köln

In Köln gibt es mittlerweile mehr als 700 Teststellen. Auf dieser interaktiven Karten kann man sich anschauen, wo in der Nähe des eigenen Wohnorts Teststellen sind. Die Karte wird ständig aktualisiert. Achtung: Ab Mitte Oktober werden die Schnelltests kostenpflichtig.

Kommentare

Hier kannst du einen Kommentar schreiben