9 kölsche Liebeslieder, bei denen wir sofort feuchte Augen kriegen

Die kölsche Musik ist nicht nur für Karneval oder andere Stichtage wunderbar – im Laufe der letzten Jahrzehnte sind auch viele wunderschöne kölsche Liebeslieder erschienen, die wir immer und immer wieder hören können. Viele von uns verbinden mit einigen Liedern sicher auch eine ganze besondere persönliche Geschichte.

Bei dieser Liste könnt ihr euch also von euren Gefühlen treiben lassen, in Erinnerungen schwelgen oder einfach nur die Lieder genießen. Unten finden ihr zusätzlich die Spotify-Playlist der Songs.

Tipp: In unserem Newsletter kriegst 3x pro Woche (mittwochs, freitags, sonntags) kölsche Geschichten, kölsche Rätsel, eine Prise kölschen Humor und vieles mehr. Trag dich hier unverbindlich ein:

Brings: Nur mer zwei

Nur mer zwei jon durch et Levve.
Nur mer zwei maache et jot
un wenn du meins et jing donevve

Bläck Fööss: Ming erste Fründinn

Ming eetste Fründin
dat wor et Meiers Kättche
un ich fuhr mem Rädche
Daach für Daach zo im

Kasalla: Marie

Mer wore fass noch Pänz
Als do in ming Welt erinn jedanz kohms
Ich wor völlig perplex, total ömjehaue vun dir

Höhner: E Leeve lang

E Levve lang will ich zo Dir jehüre!
E Levve lang, e Levve lang zo Dir – janz allein!
E Levve lang we’s Du mich nit verliere!
E Levve lang kritt uns keiner klein!
E Levve lang

Brings: Sag et op Kölsch

Ich sag’ et op Kölsch un schrei’ et laut
Du bis dä Minsch, der mich umhaut
Nix op dä Welt mäht mich su an
Wie dat Jeföhl, wenn ich bei dir sin kann

BAP: Du kanns zaubere

Du kanns zaubre, wie ding Mamm die Kaate läät
Irjendsujet muss et sinn
Jede andre hätt jesaat
Et ess zo spät,

Bläck Fööss: Katrin

Oh Katrin, ich han mich verlore, verlore an dich
Oh Katrin, ich bin neu jebore, neu jebore durch dich.
Ich well niemols em Laave ohne dich mih sin,
denn nur met dir hat min Laave wirklich Sinn.

Brings: Ungerm Mond von Kölle

Nor Du un ich ungerm Mond vun Kölle
die janze Naach bliev ich bei Dir ston
ich schwör Dir he ungerm Mond vun Kölle
ich weed immer, immer met Dir jon 

Klüngelköpp: Stääne

Die janze Wellt, han ich jesinn
Ich wullt nur weg, woanders hin
Ich wor jung, hat winnich Jeld
Ich wullt wohin, wo et mir jefällt

Alle 9 Songs als Spotify-Playlist:

Anzeige: Aus unserem kölschen Shop:

Kommentare

Hier kannst du einen Kommentar schreiben

  • Als Heimkind groß geworden und nie wirklich angekommen.. und dann, in den 80ern, BAP un de Lück bei einem kneipenkonzert live erlebt .. seit dem schlägt das Herz höher, wenn der Dom zu erkennen ist!

  • Habe vor 2 Jahren zufällig einen kölschen Jung kennen gelernt…
    Es war Liebe und unglaubliche Nähe ab dem 1. Augenblick.
    Jedes dieser Lieder spiegelt einen kleinen Augenblick unserer außergewöhnlichen,wunderbaren,wie auch schwierigen Liebe, (können leider noch nicht zusammen in Köln leben ) wieder.
    Diese Lieder verbinden uns, auch über unsere noch leider sehr lange getrennte Zeit hinweg…….so ist er immer ein bissel bei mir…..♥️

  • Ich bin vor 4 Jahren nach Köln gezogen und will nie wieder weg. Ich bin so was von angekommen. Bei den Liedern habe ich immer feuchte Augen. Kann die Leute verstehen die sagen Köln ist ein Gefühl.