Startseite » 6 Düsseldorf-Witze nur für Leute, die schwarzen Humor lieben

6 Düsseldorf-Witze nur für Leute, die schwarzen Humor lieben

Böööööse! Oder vielleicht auch einfach ein bisschen lustig. Es soll ja Leute geben, die den schwarzen Humor lieben. Genau für die haben wir einige Witze der etwas derberer Art über unsere Nachbarn aus Düsseldorf hervorgeholt.

Wobei: Was sich liebt, das neckt sich. So gesehen sind diese Witze ja auch ein Zeichen von Zuneigung. In diesem Sinne: Schön, dass es euch gibt, liebe Düsseldorfer. Man muss zwischendurch auch lachen können und nicht immer alles furchtbar ernst nehmen. Und wir Kölner können auch über uns selber lachen – versprochen.

Tipp: In unserem Newsletter senden wir dir 3x pro Woche (mittwochs, freitags, sonntags) kölsche Geschichten, kölsche Rätsel, eine Prise kölschen Humor und vieles mehr. Trag dich hier unverbindlich ein:

1. Kommt ein Düsseldorfer nach Köln…

Kommt ein Düsseldorfer nach Köln und will sein Auto verschrotten lassen: „Wat kostet mich das?“ Sagt der Verschrotter: “Wenn du im Wagen drin blievst, is dat ömesöns.”

2. Wenn ein Düsseldorfer aus dem Rhein trinkt

Ein Kölner spaziert am Rheinufer entlang und sieht dabei, wie jemand aus dem Rhein trinkt. Er ruft: „Eh, bes du beklopp us der Chemiebröh zo suffe do jehste vun kapott!“
Der Fremde blickt auf, hat einen Fortuna Düsseldorf-Schal an und sagt: „Ich habe Sie nicht verstanden.“
Darauf der Kölner: „Trink langsam, Junge, das Wasser ist kalt.“

3. Die länge Th… äh, die größte Orgel der Welt

Wo steht die größte Orgel der Welt? In Düsseldorf – rund 600.000 Pfeifen!

4. Alexa ist Kölnerin

„Alexa, fahr zur Hölle.“
„Route nach Düsseldorf wird berechnet.“

5. Das kölsche Mädchen und der Affe

Ein Düsseldorfer spaziert mit einem Affen durch die Kölner Altstadt. Irgendwann überkommt ihn ein dringendes Bedürfnis  und er muss dringend eine Toilette aufsuchen.

Vorm Früh spricht er ein kölsches Mädchen an und bittet sie doch kurz auf seinen Affen aufzupassen. Freundlich wie alle kölschen Mädchen sind, erfüllt sie dem Düsseldorfer diese Bitte.

Mit dem Affen an der Hand steht das Mädchen nun vorm Früh und wartet auf den Düsseldorfer. Da wird das Mädchen  von einer älteren Dame angesprochen: „Wat es dat dann?“, möchte die alte Dame wissen. Das Mädchen antwortet: „Ein Affe.“ Darauf die Oma: „Und woher häste den? „Na, von einem Düsseldorfer“, antwortet das Mädchen.

Darauf die Oma: „Un dad wor vorher opp demm Ultraschallbild net zu erkenne?“

6. Polizeikontrolle in Düsseldorf

Gerät ein Kölner in Düsseldorf in eine Polizeikontrolle. Sagt der Polizist: „Zeigen Sie bitte mal Ihren Ausweis!” Der Kölner greift ins Handschuhfach, holt einen Spiegel raus, guckt in den Spiegel hinein und sagt: „Ja, ich bins.“

Sagt der Polizist: „Zeigen Sie mal her!“, nimmt den Spiegel, guckt hinein und sagt: „Sagen Sie doch gleich, dass Sie auch bei der Polizei sind!”

Weitere kölsche Witze:

Kölsche Witze: Was passiert, wenn ein Düsseldorfer bei Petrus an der Himmelstür klopft?

7 Tünnes und Schäl-Witze, die einfach zu Köln dazugehören

Anzeige / Empfehlung: Aus unserem kölschen Shop:

Kommentare

Hier kannst du einen Kommentar schreiben